Aufgrund der unterschiedlichen rechtlichen Bestimmungen, hat der Kleingärtner mehrere Verträge im Zusammenhang mit seinem Kleingarten. an dieser Stelle zeigen wir die einzelnen Rechte und Pflichten mit den verschiedenen Verträgen und Vertragsparteien auf.

 

Kleingärten stehen für Naturnähe und Nachhaltigkeit: Kleingärten machen Städte grüner. Dies geschieht seit mehr als 200 Jahren. Die Gärten passen sich dabei stets den sich ändernden gesellschaftlichen Bedingungen an, zeigen sich offen für neue Einflüsse und Herausforderungen ohne ihren grünen Wesenskern in Frage zu stellen. Kleingärten erfüllen heute noch – auch für weniger privilegierte Menschen – den Traum vom eigenen Stück Grün; sie gehören zugleich vor allem für junge Stadtbewohner mit Kindern zu urbaner Lebensqualität.